Corona Hinweis

Liebe Patienten, liebe Eltern,
die Praxis ist nach wie vor geöffnet, um eine notwendige zahnmedizinische Weiterbehandlung sicher zu stellen. Aufgrund der aktuellen Lage möchte ich Ihnen persönlich versichern, dass wir uns an alle Vorgaben des Robert-Koch-Instituts halten. Unsere regulären Hygienemaßnahmen wurden zu Ihrer und unserer Sicherheit an die aktuelle Corona-Situation angepasst.

Das Terminmanagement wurde angepasst. Für den Fall, dass nicht gleich ein Behandlungszimmer für Sie frei ist, wurden separate Wartebereiche eingerichtet, um Kontakte im Wartezimmer mit anderen Patienten zu vermeiden. Zusätzlich wurden alle Zeitschriften, Bücher sowie Spielzeug im Wartezimmer entfernt. Die Türgriffe werden mehrmals stündlich desinfiziert.

Eine Behandlung ist möglich:

  • wenn Sie sich gesund fühlen (insbesondere keine Atemwegsinfekte oder grippeähnliche Symptome)
  • in den letzten 20 Tagen nicht in einem Risikogebiet waren
  • keinen Kontakt zu Personen hatten, welche sich im Risikogebiet aufgehalten haben oder positiv auf den Corona-Virus getestet wurden
  • nicht unter chronischen Erkrankungen leiden
  • keine schweren Vorerkrankungen haben
  • jünger als 60 Jahre sind

Wir bitten Sie Folgendes zu beachten:

  • Wir bitten Sie, dass Sie alleine die Praxis betreten, um die Anzahl von Personen in der Praxis zu minimieren - bei Kindern mit höchstens einer Begleitperson.
  • Sollten Sie sich in den letzten zwei Wochen in einem der Risikogebiete aufgehalten haben bzw. Kontakt mit Infizierten gehabt haben, bitten wir Sie die zweiwöchige Quarantäne einzuhalten und den Termin in unserer Praxis telefonisch zu verschieben.
  • Sollten Sie Krankheitssymptome einer Infektion zeigen (z.B. Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemnot), bitten wir Sie die Praxis nicht zu betreten und den Termin ebenfalls telefonisch zu verschieben.
  • Möglicherweise muss auch Ihr Hausarzt Ihren Gesundheitszustand vor einer Zahnbehandlung überprüfen, sofern Sie keine akuten Schmerzen haben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen auch bei Schmerzen zum sofortigen Verlassen der Praxis auffordern müssen und das weitere Vorgehen dann telefonisch mit Ihnen klären.

Wir haben praxisintern alle erforderlichen Vorkehrungen getroffen, damit Sie sicher und – wie gewohnt – sorgfältig zahnmedizinisch behandelt werden. Das oben geschilderte Vorgehen dient dem Schutz aller.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Zusammen werden wir diese schwierige Zeit bewältigen.